Samstag, 24. Januar 2009

First Shots - Upswing still alive

Hallo!? Was gehtn hier ab o.O

Hab jetzt meine ersten 2.000 Hände auf NL100 gespielt, nachdem es auf NL50 so gut lief.. Upswing-Selbstvertrauens-Veranstaltung ftw. Und was soll man sagen, es läuft weiter. Bin 2.5 Stacks im Plus, sowohl in echt als auch im EV. Und das besondere: Ich hab fast 1.5 Stacks durch Non-Showdown-Winnings o.O Die Leute folden ziemlich viel postflop, nicht schlecht.. Macht richtig Spaß, zu spielen.. Werd jetzt auch erstmal weitermachen damit, wenns so gut läuft. 27 Stacks langen zum shotten und wenn jetzt kein Swing nach unten mehr geht auf die nächsten paar Hände, dann bleib ich gleich oben. Die Leute spielen zwar preflop aggressiver, postflop aber irgendwie weak im Vergleich zu NL50. Worüber ich mich jetzt nicht zwingend beschweren kann. Aber nach den paar Händen kann ich das natürlich noch nicht beurteilen.

Den ersten Graphen von NL100 gibts nach 10k Händen, dann wird nochmal geschaut in wieweit das so weitergeht. Auf jeden Fall scheint das Limit auch relativ leicht zu schlagen zu sein, aber was sag ich da eigentlich für nen Quatsch.. Reden wir in nem Monat nochmal darüber, dann hab ich vielleicht ne grobe Ahnung. Auf jeden Fall würde ich mich gerne auf diesem Limit festsetzen, weil hier wohl durchaus ein ordentlicher Stundenlohn drin sein könnte und das mehr Spaß macht als im Kaufland für nen Viertel des Geldes jeden Abend an der Kasse zu sitzen.

Die 2.000 € sind damit auch locker geknackt, dank Endyear-Bonus und Rakeback von Fulltilt steh ich jetzt bei 2.100 Euro, damit auch direkt auf der Zielgeraden zu Etappenziel #2.. Dieses soll spätestens Mitte Februar dann auch erreicht sein, werd sicherlich in den Ferien einiges spielen und danach hab ich ja, wie bereits erwähnt, 2 Wochen frei zuhause :)

Mir läuft das Glück also so richtig aus dem Arsch momentan, zumindest pokertechnisch. Hoffentlich gehts so weiter, ich wünsche euch allen viel Erfolg und Glück, außer ihr sitzt an meinem Tisch.


@Sharkie: Für PokerTracker gabs doch aber so nen spezielles Programm dazu, hab vergessen wie das heißt. Ich dachte, das kann man kostenlos nutzen. Ansonsten kann ich sagen, dass sich der Holdem Manager auf jeden Fall gelohnt hat, hab damit einen guten Begleiter an den Tischen.. Der weiß einfach, was ich will :D

@ Chris: Naja, das Laptop sollte so bis zu 700€ kosten, mehr eigentlich nicht. Lohnt es sich nicht vielleicht sogar, noch nen Monat zu warten? Denn meistens kommen doch so neue technische Geschichten im Februar nach dem Weihnachtsgeschäft und die "alten" Sachen werden verscherbelt. Und mir reicht ja nen "altes" Laptop zum surfen und pokern aus.

1 Kommentar:

Toxic hat gesagt…

Moinsen,

na das klingt doch vielversprechend zum Jahresbeginn, viel Erfolg.

Bei mir gings nach den zwei netten Turniergewinnen wieder down. Hab mich am Razz Cash Game versucht, da aber schön den Arsch vollbekommen bzw. Rake und Ante nicht schlagen können, muss mal gucken wie es weiter geht.

Aloha

Toxic