Sonntag, 27. Juli 2008

Heute: Turbo Takedown & Hundred Grand *UPDATE*

Bin wieder aus Schottland zurück, war ganz in Ordnung, nicht der Überreißer aber immerhin. Hab dann gemerkt, dass huete das Turbo Takedown stattfindet und da übelste Bock drauf gehabt ;) Also meine FPPs genommen und ein 6-Players-SnG gestartet, Erster spielt mit, zweiter bekommt ne neue Chance. Raus als Sechster mit AK gegen 54s auf K73 mit 2 Diamonds. River 6. Egal, Coinflip halt, außerdem waren noch 500 FPPs übrig. Also 10-Players-SnG, Erster spielt mit. Bissl rumgeluckt mit AQ vs AK, ansonsten keine Allins. Plötzlich waren wir zu viert, ich nehm einem mit AA vs KQ vom Tisch und da warens auch bald bloß noch 2. Beide gleich viele Chips, er war deutlich zu tight für ein Heads Up, daher hab ich fast mit Any Two geraist. Letzte Hand: Er completet im SB, ich raise auf 4BB mit TT, Flop kommt 932 mit 3 Spades (ich hab die T of Spades).. Ich spiel 2/3 Pot an, er pusht, ich mach nen Instacall (Hälfte meiner Chips waren drin, ich hab fast immer mindestens nen Coimflip). Er zeigt A9 ohne Spades, Turn Q River Q und dann kam folgendes:

Dear The Sensemän,

You finished the tournament in 1st place.
You qualified to play in Tournament #101010101 and are automatically registered for it.

Heute Abend wird dann gespielt, daneben bestimmt auch noch das Hundred Grand.


Weiterhin bissl SSS und BSS probiert, bei beidem nur auf die Nüsse bekommen. Weiß nicht worans liegt, vor allem beim SSS-Spiel bin ich mir mittlerweile nicht mehr sicher und schwanke zwischen zu tight und zu loose, bloß nicht das optmiale Verhältnis. Paar Stacks runter aber who cares, mit den 100k $ vom Turbo Takedown - Gewinn hab ich ne gute Bankroll ;)


*UPDATE*

Beide Turniere unspektakulär, im Turbo Takedown einmal verdoppelt mit 25o (Freeplay im BB).. Flop zu viert durchgecheckt, Turn kommt meine Nutstraight, ne andere Wurst turnt sein Twopair und mault mich am Ende an warum ich mit 25o spiele... Depp halt. Ansonsten nix passiert, bin ausgeschieden auf Platz 3xxx für 90$, das war mein Ziel. Im Hundred Grand dann überhaupt keine Lust gehabt, auf 10xxx gebustet. Grund war einfach, dass die Plätze von ~3500 bis ~350 alle denselben Preis bekommen sollten, und dafür waren mir 5 Stunden Aufwand einfach zu viel. Mehr konnte ich mir eh nicht ausrechnen, bin nie richtig reingekommen in das Tourney.

Danach hab ich auf Full Tilt NL100 9-tabling betrieben und siehe da, ich kann noch gewinnen o.O +55$ in einer guten Stunde, ein einziger Coinflip auf knapp 700 Hände und den gewonnen (AKs vs TT). Ansonsten eine Hand relativ schlecht gespielt mit JJ im BB gegen einen Openraise aus MP (erster Raise von Villain nach 30 Händen durchfolden/limpen). Hab ihn schon hier nur auf QQ+ und AK gehabt, der Flop hat mich mit 593 rainbow nicht gerettet und so bin ich da halt gegen KK broke gegangen.. Im Nachhinein wars ein Preflop-Fold. Ansonsten 88 auf 566 gegen AQ verloren, aber kommt ja vor. Trotzdem keine schlimmen Beats und endlich mal etwas mehr Vertrauen. Desweiteren werd ich jetzt wohl bei 9tabling bleiben, ich denke einfach viel mehr über mein Spiel und die Gegner nach. Das lässt sich (aktuell) bei mehr Tischen noch nicht machen. Außerdem langt meine FT-Bankroll dafür nicht ;)

1 Kommentar:

Toxic hat gesagt…

Servus,

schöner Eintrag, spiele das SHG auch gerne. Wollte erst noch das Warm Up spielen aber wegen Rebuy Option habe ich drauf verzichtet.

SHG lief ganz gut, hat echt Spass gemacht und ich hab gerockt. Ich fühle das ich noch dieses Jahr bei einem großen Feld eiN FT machen kann/werde.

Grüße

Toxic