Samstag, 26. März 2011

Monsterupdate & Stakingangebot

So meine Liebsten, dies ist mein erster Post aus der neuen Wohnung. Ich bin nun endgültig umgezogen und nutze diese große Veränderung auch dazu, um mein restliches Leben etwas besser zu ordnen - um den Wohlfühlfaktor zu maximieren. In den letzten Wochen und Monaten (speziell in dem bislang geradezu verhexten Jahr 2011) war ich sehr unzufrieden mit mir und meiner Entwicklung in quasi allen Lebensbereichen, sei es Uni, Sport oder Poker.

In den nächsten Monaten bis zu den Sommerferien steht daher aus eigenem Interesse ziemlich viel an.

Uni:

Da lässt sich aufgrund der nicht vorhandenen Möglichkeit zum Studiengangwechsel nicht allzu viel ausrichten. Im Sommersemester werden bei Wirtschaftsmathematik zwei Wirtschaftskurse angeboten, und zwar ABWL 1 und 2. Ich werde versuchen, in beiden Prüfungen einen guten Abschluss zu machen, da das eine gute Voraussetzung für das "richtige" Studium zum nächsten Wintersemester wäre. Inwiefern es dann für mich an der TU weitergeht oder ob es vielleicht doch eine der anderen Berliner Hochschulen werden wird, steht aber noch in den Sternen (FU wirds dann aber doch hoffentlich nicht sein, hab nicht allzu viel gutes davon gehört, zudem ist sie zu weit weg und überhaupt raged man ja schon wenn man überhaupt schon den Namen hört).




Sport:

Den habe ich in diesem Jahr wirklich ziemlich stark vernachlässigt, ich bin auch der Meinung dass dies einer der Gründe für meinen aktuellen, kaum endenwollenden Downswing ist, da ein gesunder Geist ja immer nur in einem gesunden Körper leben kann. Da mein Körper jedoch in einem für mich beängstigendem Ausmaß von Fastfood und anderen vitaminarmen, dafür aber fett- und zuckerhaltigen Lebensmitteln ernährt wurde und zudem meine Zufuhr an "gesunden" Flüssigkeiten wie Wasser oder Tee in der letzten Zeit auch stark Richtung Null geht, fühle ich mich immer öfter schlapp und lustlos in Bezug auf viele Dinge, die Kondition ist mehr oder weniger komplett im Eimer und überhaupt hab ich seit Weihnachten ein ganzes Stückchen zugelegt.
Der Wochenplan wird nach aktueller Überlegung aus 3x Kraft und 3x Ausdauer bestehen, so hat das auch Ende Dezember funktioniert und es ließ sich gut machen. Die neue Wohnung ist ca. 8 Fahrradminuten von McFit entfernt, also kann die Entfernung nicht das Problem sein. Muss mir nur vorher noch ein geklau äh gebrauchtes Fahrrad im Mauerpark kaufen, aber die 50 Euro wird man wohl gerade noch so zusammenbekommen.
Ich werde dann nach einigen Wochen ungefähr so aussehen:




Poker:

Ja, das war natürlich ein Jahr zum Abgewöhnen. Es sind inzwischen auf jeden Fall so 11-12k down, genau kann und will ich das nicht sagen. Es ist auch albern, jetzt über die Gründe zu diskutieren, weil es ein abgeschlossenes Kapitel mit einer Masse von schlechten Entscheidungen war (von Rush NL200 ohne Edge über regverseuchte Turniere bis hin zu einem unkontrollierten Spielstil). Um herauszufinden, wie ich jetzt am besten weitermachen könnte, werde ich ein kleines Projekt starten, welches vorerst bis zur EPT laufen soll. Ziel ist folgendes Prachtstück:


50 Zoll, gute Bewertungen, passt schön in mein Zimmer. Die Schönheit kostet auf Amazon aktuell knapp 800 Euro, was 1.100$ entspricht. Ich werde, wenn Zeit dafür da ist, 6-tabling Rush angehen. Wie meine Winrate aussieht und was damit für ein Profit aus der Sache zu schlagen ist, kann ich allerdings noch gar nicht einschätzen. Turnierabende wird es auch weiterhin geben, ich sehe auch gute Chancen dass man einen Berliner Erlebnisberichte-Connection-Sonntag-Tourneydonk-Abend fest einrichten kann.
Zur EPT: Ich werde drei 330€-Turbos und zwei 1.100€-Events mitspielen. Dabei möchte ich mich zu 60% staken lassen da meine aktuelle Bankroll nach dem Megadown nicht groß genug ist, um diese Turniere ohne Problem abzufedern. Ich habe auch einen Stakingthread auf ps.de erstellt, der hier zu finden ist: EPT Berlin Sideevent-Package [4.5k$//MU 1.1]
Sollte jemand daran Interesse haben, meldet euch bitte bei ps.de per Community oder hier in den Kommentaren. Noch ist genug übrig :P

Ich danke allen meinen Unterstützern und freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

pass auf dich auf.

Anonym hat gesagt…

nice! schön hier mal wieder ein update zu lesen...

Anonym hat gesagt…

schön das du wieder "da" bist. und danke für deine ehrlichkeit, denn ich denke das nicht viele leute zugegeben hätten, das sie so einen heftigen downswing hatten.
drücke dir die daumen, das es dieses jahr besser läuft.