Montag, 6. Juli 2009

SENSEMÄN'S NO-REALLIFE-CHALLENGE

Klingt übertrieben, aber ich fühl mich so.

Geplant sind 40.000 Hände in den nächsten 4 Tagen. Für manche sicherlich kein Ding, wenn man SSS 24-tabled, aber ich spiel schließlich Bigstack shorthanded.


Warum?

Der wichtigste Mensch in meinem Leben ist die nächsten 4 Tage (wtf was für ein Zufall) nicht in meiner Nähe, viele Freunde sind im Urlaub o.ä. Daher hab ich mich entschieden, meine Reallife-Aktivitäten in den nächsten Tagen möglichst stark einzugrenzen und stattdessen zu grinden, was das Zeug hält.


Was?

NL100 SH auf Fulltilt, vermutlich 9-tabling. Unter Umständen fang ich wieder mit 12-tabling an, je nachdem wie konzentriert ich mich fühle (kann man sich konzentriert fühlen fish confused ).


Ziel?

Eine Winrate von 5bb/100, was also 2.000$ entspricht. Gar nicht so schlecht für 4 Tage grinden, zumindest für meine Verhältnisse. Hauptsache es kommt ein wenig Geld dabei rum.


Motivation?

Momentan da, ob das allerdings die ganze Zeit so bleibt, wage ich zu bezweifeln, da ich nie der Hardcore-Zocker war. Vielleicht hat jemand dazu Tipps.


AUF GEHTS!

Kommentare:

icanhastilt hat gesagt…

Uiuiui. Dann mal viel Erfolg!

Victor Vega hat gesagt…

Hast du das geschafft - 40000 Hände in vier Tagen? Falls ja, Respekt!